Vellkommen i Danmark

Hallo liebe Leser!

Der erste Schritt in Form einer 8-stündigen Zugfahrt mit 40 Kilo Gepäck ist geschafft.

An sich verlief alles sehr problemlos. In Hamburg gabs eine kurze Schreckseunde, als der Zug auf ein anderes Gleis verschoben wurde. Dummerweise fahren die Rolltreppen am Hamburger Hauptbahnhof nur nach oben. Ich musste also einmal meinen Gepäckhaufen nach unten tragen. Freundlicherweise half mir ein Australierer der gerade Urlaub in Europa macht. Da musste ich wenigstens nicht den Monsterkoffer die Treppen runterhiefen.

Von Hamburg bis Fredericia habe ich dann mit einer kleinen Familie (2 Erwachsene + Kind) zusammen gesessen. Die Kleine hatte einen erstaunlich großen Unterhaltungswert und so sind wir auch etwas in Gespräch gekommen. Beim Umsteigen in Fredercia hatten das Päärchen ein Auge auf mich, dass ich nicht im falschen Zug lande. Da die beiden kurzfristig nochmal in einen anderen Wagon umziehen mussten, haben wir uns kurz verloren. Die Frau kam dann aber nochmal zurück um nach mir zu sehen.

Am Banhof selber wurde ich dann von Caro aufgesammelt, die auch noch Rasmus aufgesammelt hat. Im Dreierpack gings dann ins Dörfchen, wo wir von Gyntha aufgesammelt wurden. Nach Abendessen bin ich dann aber erstmal in Zimmer, Koffer entpacken und dann schlafen.
Damit war der erste Tag dann überstanden.

Liebe Grüße

– eine platte Rumi

Advertisements

2 Kommentare zu “Vellkommen i Danmark

  1. Sebu sagt:

    Hurray für Rumi!
    (Schön, dass du gut aufgesammelt wurdest.)

  2. K8tsudon sagt:

    Das hört sich wirklich gut an 🙂 Doch wer sind all diese Menschen 😉 Komm gut weiter rein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s